Projekt "Schule und Gesundheit"

      


Teilzertifikat „Bewegung & Wahrnehmung“


An unserer kleinen Dorfschule werden immer viele Projekte durchgeführt, z. B. „Musikalische Grundschule", „Aufbau einer Mathewerkstatt", „Aufbau einer Forscherwerkstatt" usw. Deswegen dauerte es, bis wir uns endgültig auf den Weg zum Teilzertifikat „Bewegung & Wahrnehmung" machten...

Bereits im Jahr 2006 hatten die Teams der kooperierenden Grundschulen, Waldbachschule und Grundschule Mossautal, einen „Pädagogischen Tag" zum Thema „Bewegte Schule - Aktive Pause" absolviert, konnten aber damals das Vorhaben des Erwerbs des Teilzertifikats „Bewegung und Wahrnehmung" nicht weiter verfolgen, da sich mehrere andere Projekte in der Ein- bzw. Durchführung befanden.

In der Pädagogischen Konferenz der Teams der kooperierenden Grundschulen im August 2012 überlegten wir uns bei der Erstellung unseres Jahresarbeitsplans, dass wir den Bereich „Schule & Gesundheit" nun unbedingt aufnehmen wollen.

Beim Brainstorming zu diesem Thema stellten die Kolleginnen fest, dass wir im Teilbereich „Bewegung und Wahrnehmung" schon fast alle Kriterien erfüllen. Es fehlte lediglich noch einmal eine Fortbildung für alle in diesem Themenbereich und die Zusammenstellung der Materialien.

So organisierte Frau Böhme zusammen mit Frau Braun, der Schulleiterin der kooperierenden Schule, im Oktober 2012 einen gemeinsamen Pädagogischen Tag zu den Themen „Velofit" & „Beweg dich, Schule".

Nun musste nur noch alles dokumentiert werden, was den Bereich „Bewegung und Wahrnehmung" an der Waldbachschule ausmachte. Diese Aufgabe übernahm die Schulleiterin Andrea Böhme in Kooperation mit Monika Braun von der Grundschule Mossautal.

Es entstand eine sehr umfassende Zusammenstellung mit zahlreichem Bildmaterial, die im April 2013 ans Staatliche Schulamt gesandt wurde.

Im Juni 2013 fand eine Begehung der Waldbachschule mit Frau Görsch-Wolf statt. Frau Görsch-Wolf hatte noch einige Rückfragen. Diese wurden gemeinsam geklärt. Bald darauf erhielten wir die Nachricht, dass uns das Zertifikat verliehen werden soll.

Highlights der Arbeit im Bereich „Bewegung und Wahrnehmung" waren und sind:

  • regelmäßige „Musikalische Erfrischer" bzw. „Bewegungsspiele" im Laufe des Unterrichtsvormittags
  • viele bewegliche und feststehende Pausenspielgeräte, die die Kinder immer gerne nutzen
  • gemeinsame Wochenanfangskreise und -abschlusskreise mit Bewegung
  • Arbeit im Schulgarten

Schulinterne Lösungen hin zu einer bewegungs-, wahrnehmungs- und entspannungs­fördernden Schulkultur:

  • bewegliche Pausenspielgeräte
  • feststehende Pausenspielgeräte
  • Vorlesezeiten in den Wintermonaten
  • Spieleschranknutzung in Regenpausen
  • Fantasiereisen im Unterricht / Massage-Geschichten / Musikalische „Erfrischer"
  • jährliche Wanderung mit allen Schulkindern
  • jährlich stattfindende Bundesjugendspiele
  • Sport-Spiele-Fest in 2-jährigem Rhythmus
  • jährlicher Erwerb der Sport- und Laufabzeichen
  • Teilnahme an Sportwettkämpfen der Grundschulen des Odenwaldkreises
  • Teilnahme an der Aktion „Schule in Bewegung" der Deutschen Olympischen Gesellschaft - Regionalgruppe Odenwald

 


  


Unser Zertifikat

 


  


Übergabe des Zertifikats im Rahmen des Schulfestes am 23. Mai 2014

 


 



Kinder und Lehrkräfte im Bereich "Bewegung und Wahrnehmung" aktiv